Erst Fanfreude macht den Sport zum Event – hier bei der Handball WM in Köln

26. Handball-Weltmeisterschaft der Männer: 2019 startet mit diesem sportlichen Highlight und die EVENTAGENTUR artimage ist mit dabei. Das Team kennt sich in Sachen Handball bestens aus. Zunächst begleitete man die Bundesligistinnen von Bayer 04 – die Leverkusener Elfen, bis heute die Ausrichtung der Champions League-Veranstaltung VELUX EHF FINAL4. Jetzt setzt die LANXESS Arena als Austragungsort der WM-Hauptrunde auf die Expertise der Leverkusener in den Bereichen Fan- und VIP-Betreuung sowie der professionellen Betreuung des Bühnenprogramms.

Inhalt

  • Von sportlich bis edel – die EVENTAGENTUR kümmert sich umsichtig um alle Fans.
  • Eine kleine Chronik: Das Team von artimage ist wirklich begeistert vom Handballsport.

Fanzone und VIP-Bereich: Wo sich Begeisterung sicher entfaltet

Am Samstag, den 19. Januar 2019, um 18 Uhr ist Anwurf zum ersten Spiel der Gruppe 1 der WM-Hauptrunde – das „Henkelmännchen“, wie die Kölner ihre LANXESS Arena liebevoll nennen, wird zum Hexenkessel. So richtig gefeiert wird allerdings schon einen Tag zuvor. Am 18. Januar 2019 steigt die WM-Opening Party. Die EVENTAGENTUR artimage schafft auf dem Vorplatz die Infrastruktur für die Fanzone. Zwei Zelte bilden temporäre Bauten, wo die Besucher zum einen Aktivitäten und Wissenswertes rund um den Handballsport erleben und zum anderen die Sponsoren kennenlernen. An alles ist gedacht: Mobile Heizungen halten winterliche Temperaturen draußen und das Fluchtwege-Konzept sorgt für Sicherheit.

In den Club-Räumen Ost und West der LANXESS Arena sind VIPs willkommen – sowohl geladene Gäste der Sponsoren als auch der Stadt Köln und des Landes NRW. Raumkonzepte, Ausstattung sowie Dekoration für die VIP-Bereiche hat die EVENTAGENTUR artimage individuell entwickelt und ab Mittwoch, den 17. Januar 2019, installiert. Das Bühnenprogramm im Club-Raum Ost unterstützen die Eventprofis mit ihrem Stagemanagement.

„Mit den Räumlichkeiten sind wir bestens vertraut“, versichert Susanne Kämmerling. „Seit 2013 setzen wir hier das gesamte VIP-Programm für die „VELUX EHF Final4“ um. Später kamen auch Aktivitäten im Außenbereich hinzu. Für die Installation von Fanzone und VIP-Räumen vertrauen die Macher der diesjährigen Handball-WM unserer Kreativität und Zuverlässigkeit.“ 

Wie die EVENTAGENTUR artimage den Handballsport entdeckte

Man sieht es ihr nicht an, aber sogar die Agenturkatze Tapsi dokumentiert die enge Verbundenheit des artimage-Teams mit dem Handballsport. Der Haustiger stammt vom Bauernhof der ehemaligen „Elfe“ und Handballerin Clara Woltering – eine Freundin der Kämmerlings.

Mit dem Handballsport schreibt die EVENTAGENTUR artimage eine echte Erfolgstory, die 2007 mit dem Team der Leverkusener Handballelfen begann. Als Eventprofis aus der Region begleitete man die Heimspiele der Bundesligistinnen und ihrer Erfolgstrainerin Renate Wolf professionell und umsichtig. „Wir sorgten dafür, dass die Fans feiern und sich die Spielerinnen parallel auf ihren Einsatz fokussieren konnten“, erinnert sich Ulrich Kämmerling. Die Agentur war gerne Sponsor und entwickelte das Maskottchen für die Elfen kongenial  – einen niedlichen Troll. In das Kostüm schlüpften immer wieder Mitarbeiter von artimage und sorgten so für Support der Mannschaft.

2013 wurde die LANXESS Arena auf die EVENTAGENTUR artimage aufmerksam. Kölns multifunktionale Eventhalle war Austragungsort der Handball-Champions League und man suchte zusammen mit den Machern des Branchenmagazins „Stadionwelt“ für den Hauptsponsor VELUX einen Partner, der die VIP-Gäste umsorgt. Stil und Glanz einer VIP-Atmosphäre verbanden die Kämmerlings geschickt mit Kraft und Schnelligkeit des Handballsports. „In den VIP-Lounges fühlt man sich entspannt und erlebt doch den sportlichen Kick“, beschreibt Susanne Kämmerling ein Konzept, das bis heute greift.

2019 also die 26. Handball-WM der Männer – wieder ist die LANXESS-Arena der Wirkungskreis. Ein Mann aus dem artimage-Team kennt sich hier bestens aus: Agenturlogistiker Marcus schöpft aus seiner beruflichen Erfahrung beim Projekt Fanzone und VIP-Lounges. Er kennt jeden Winkel und vor allem die eng getakteten Abläufe der Arena. „Man muss sich ja vorstellen, dass am Tag vor dem Aufbau für die WM-Party hier noch die Fantastischen Vier den Laden rocken und direkt im Anschluss an die WM wieder Eishockey gespielt wird“, skizziert der logistische Könner die Möglichkeiten der Halle. „Wir lieben es, hier mit diesen Profis zu arbeiten“, ergänzt Susanne Kämmerling. Sie weiß: Hier stimmt jedes Zuspiel!  

Susanne Kämmerling, Projektmanagerin bei der EVENTAGENTUR artimage e.K., teilt in diesem Blog ihre langjährige Erfahrung im Eventbusiness und empfiehlt: „Je nach Veranstalter oder Thema kann Sport auch das Sommerfest  bereichern. Die Gäste bilden Teams, die Stimmung nimmt Fahrt auf.“ Mindestens ein Profi für Erste Hilfe muss vor Ort sein.